Schönheit kennt keine Größe

Vorbei sind die Zeiten, wo es nur ein Ideal gab, dem wir nachzueifern zu hatten. Das Jahr 2018 feiert endlich ein Frauenbild, dass sich eigene Maßstäbe gesetzt hat. Konfektionsgrößen treten in den Hintergrund. Schönheit liegt nicht nur im Auge des Betrachters, sie liegt vor allem in unserem eigenen Sichtweise. Wer sagt uns, dass 40 zu alt für einen Minirock und ein Hüftumfang von mehr als 100 Zentimetern zu füllig für eine Jeans sind? Und genauso stylen sich Frauen in der aktuellen Saison. Wer Format hat, trägt mit Stolz und Leidenschaft Mode in großen Größen. Verhüllen und kaschieren hat ein Ende, denn Damenmode in XXL verkörpert endlich das neue Selbstwertgefühl einer ganzen Generation, die nicht länger an Models wie Gigi Hadid und Kate Moss gemessen werden will.

Die Trends 2018 inspirieren uns dazu, unsere Vorzüge mit Selbstbewusstsein zu zeigen. Wir lieben großzügige Muster und knallige Farben, Layering-Look genauso wie körperbetonte Schnitte. Cut-Outs und Spitze, Neckholder-Tops und One-Shoulder-Dresses stehen jeder Frau. Viele große Modedesigner haben bereits die Zielgruppe Plus Size entdeckt und lassen Stars wie Beth Dito über den Laufsteg gehen, bezeichnen sie gar wie Karl Lagerfeld als Inspirationsquelle. In modischer Sicht gibt es keinen Grenzen bei der Mode für große Größen.

Selbst in den Werbeanzeigen der großen Magazine für Damen häufen sich die Anzeigen, die das ende der Schlankheitsdiktatur zu feiern scheinen. Wir wollen euch Styling-Tipps geben, so dass euch bewundernde Blicke auf der Straße sicher sind. Extravagante Mode sieht nicht an Gerippen und Kleiderständern faszinierend aus, sondern an echten Menschen aus Fleisch und Blut, die Freude am Leben und Lust am Genießen haben.